Korbball - Jugend SM in Aadorf TG (25.08.2013)

Jugend U16 / U 14

 

An der Korbball-Jugend SM in Adorf durften wir wieder in beiden Kategorien mit einer Mannschaft antreten. Während die U16 Mannschaft wusste, dass es schwierig wird ganz vorne mitzuhalten rechnete sich das U14 Team doch gute Chancen auf eine top Platzierung aus

U16:

Nach den vielen Abgängen letzten Herbst war uns klar dass wir unsere Bronze Medaille aus dem Vorjahr wohl nicht verteidigen können. Dazu mussten wir nach einem kurzfristigen Ausfall mit nur 5 Spielern antreten. Wir hatten also nichts zu Verlieren und so konnten wir ohne Druck ins Turnier starten. Die ersten zwei Gruppenspiele gegen Neuhausen und Wikon konnten wir gewinnen und sahen, dass wir nun doch um den Finalrundeneizug spielen. Vor allem unsere grossgewachsenen Stürmer konnten sich immer wieder im Korbraum durchsetzen und die nötigen Treffer erzielen. Das dritte Spiel gegen Erschwil endete Unentschieden und gegen Neukirch  konnten wir wieder gewinnen. Somit qualifizierten wir uns sogar als Gruppensieger für die Finalrundenspiele. Doch unsere beiden nächsten Gegner Büssingen und Büsserach waren noch ein Bisschen stärker einzustufen als die vorherigen, während bei uns die Kräfte langsam nachliesen. Das erste Spiel verloren wir noch knapp und im zweiten lagen wir schon früh zurück und machten jetzt auch zu viele Fehler. Nun standen wir im Spiel um Rang 5 und 6 doch unsere Kräfte reichten nicht mehr um gegen Löhningen zu gewinnen. Dennoch ist der 6.Schlussrang unter diesen Umständen eine Superleistung.

 

U14

Unser U14 Team welches diese Saison die Hallenmeisterschaft und die Kant. Jugendmeisterschaft souverän gewonnen hatte wollte nun auch an der Schweizermeisterschaft richtig zuschlagen. Mit grossen Erwartungen traten wir  im ersten Spiel gegen Oberaach an, doch unsere Jungs kamen nicht richtig ins Spiel und verloren zum Auftakt. Auch im zweiten Spiel gegen Meltingen fehlte die gewohnte Spielsicherheit und auch die Chancenauswertung lies ein Sieg leider nicht zu. Nun war klar dass es jetzt sehr schwierig wird noch in die Finalspiele zu kommen.  Das dritte Spiel gegen Melchnau konnten wir dann gewinnen. Im letzten Gruppenspiel gegen Eschenz konnte unser Team wieder zu wenig Körbe erzielen und nach dieser Niederlage blieben uns nur die Rangspiele. Schlussendlich schloss unsere U14 Jugend die SM auf dem 15 Platz ab. Leider lief es unseren Jugeler an diesem Tag nicht wie sonst oder man hat es sich ein Bisschen zu leicht vorgestellt nach den Erfolgen zuvor. Trotz Enttäuschung auch Rang 15 an einer SM muss man erst mal erreichen und weitere Erfahrungen hat man an diesem Tag sicher auch gesammelt.