NLA- Team 2018

H.v.l.: Thomas Rentsch, Fabian Bernhard, Dominic Greub, Yves Marzohl, Stefan Weber, Marc Sommer und THomas Geiser

V.v.l.: Stefan Pauli, Matthias Hess, Marco König, Joël Hasler, Janic Geisseler und Dominic Bernhard

Anfangs Mai startet die 1. Mannschaft vom Turnverein Madiswil zu ihrer 21. NLA Saison in Folge. Damit ist Madiswil der Liga- Dinosaurier - am längsten ununterbrochen in der obersten Liga mit dabei. Nach dem Schweizermeistertitel im letzten Jahr, hat sich das Team um Coach Marc Sommer für diese Saison eine Medaille zum Ziel gesetzt. Das Team hat im Vergleich zum Vorjahr nur leichte personelle Veränderungen erfahren. Man darf gespannt sein, wie der Titelverteidiger in die Saison startet. Geschenkt wird dem Team vom Gegner sicher nichts, ist man doch der gejagte. Umso mehr heisst es Spiel für Spiel zu nehmen und als geschlossene Einheit auftreten, kämpfen und die Aufgabe ernst nehmen – aaaaatack!

Spieldaten und Austragungsorte der NLA

Zwischenrangliste NLA 2018 Herren


News aus der NLA:

 

Am kommenden Samstag 5. Mai startet das Fanionteam von Madiswil, in Erschwil, zu seiner 15. NLA Korbball Saison. Man darf gespannt sein, wie sich die "Madiswiler" in dieser Saison präsentieren werden.

Im Vorjahr führten die Spieler vom TV Madiswil die NLA Rangliste an. Leider schlug dann die Verletzungshexe anfangs Rückrunde mehrmals zu und so fehlten zuweilen 3-4 Stammkräfte. Auf Grund dieser unglücklichen Situation, konnte man nicht mehr ganz mit der absoluten Spitze mithalten und erreichte Schlussendlich Rang 5.
In dieser Saison ist man nun "guter Dinge" bis ganz am Schluss um die begehrten Medaillen mitreden zu können! Das Kader ist nur ganz leicht verändert worden, was sicher in Sachen Feinabstimmung und Routine kein Nachteil sein sollte. Nach bislang 4 Vice-Schweizermeistertiteln und 3 Cupsiegen, träumt man in Madiswil nach wie vor vom ganz grossen Exploit... dem Schweizermeistertitel.
Angeführt wird das Team wiederum wie in denn letzten 2 Saisons, von Philippe Lüdi (Coach) und Marc Sommer (Spielertrainer). Für Coach Lüdi ist klar; "Der Saison-Start ist von sehr grosser Bedeutung, kommen doch 5-6 Teams für den Titel in Frage"!
Somit wird in Madiswil also eine enorm ausgeglichene Meisterschaft erwartet. Das Startprogramm mit der kampfstarken Equipe aus Kreuzlingen TG und den beiden Aufsteiger Bözber AG und Zihlschlacht TG ist alles andere als leicht. Werden die "Madiswiler" doch in allen 3 Partien favorisiert.

...es heisst also Hopp Madis und Aaaatack!




Hinten v.l.: Philippe Lüdi, Christoph Gygax, Dominic Greub, Simon Lüdi, Thomas Rentsch und Marc Sommer
Vorne v.l.:Stefan Pauli, Philippe Seiler, Thomas Geiser und Daniel Nadenbousch

Unterkategorien