Wir haben wieder einen neuen «schnellsten Madiswiler»

Dramatischer konnte der Finallauf wohl kaum mehr sein: Nur gerade 2 Hundertstel trennten sich die drei schnellsten voneinander. Der glückliche Sieger hiess schlussendlich Jaro Glauser. Er holte vor Niklas Loosli, Michelle Mosimann und Luisa Schüpfer den begehrten Wanderpokal des schnellsten Madiswilers.

Genau 100 Kinder, das perfekte Wetter und ein gut eigespieltes Helfer-Team sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Nach einer Vorrunde mit vier (fünf) Kategorien, konnten sich jeweils die erstplatzierten Mädchen und Knaben für den Halbfinal qualifizieren.

Alles oder nichts! Gewinnen kann ab jetzt jede/r. Mit einer ausgeklügelten Formel wurde die Distanz zum Ziel je nach Vorrundenzeit errechnet und auf der Laufbahn abgemessen. Auf diese Weise erhielt jede Altersklasse ein faire Chance auf den Pokal.

 

Zur Fotogallerie >>