„Wer ziehet so munter das Tal entlang? Eine Schar im weissen Gewand…“

So oder ähnlich ertönte es wohl in Madiswil vor hundert Jahren, als sich die Turner auf den Weg an die Turnerfahrt machten.

Nicht im weissen, aber im grünen Gewand machte sich die Turnerfamilie auf den Weg an die diesjährige Turnerfahrt, welche in Huttwil stattfand. Die grosse Schar bewegte sich Richtung Wyssbach, wo sie bei der Firma `Zulliger Schreinerei und Holzbau` ein Kaffee mit Gipfeli zur ersten Stärkung erwartete. Jonas Scheidegger, der für das leibliche Wohl sorgte, hatte plötzlich alle Hände voll zu tun, denn so früh hat er seine Turnerkollegen doch nicht erwartet...oder hatte er etwa doch verschlafen?

Gestärkt aber mit etwas Gegenwind folgte nun die Überschreitung der Auswiler-Höhe, welche uns ein schönes Panorama von der Zentralschweiz über das Berner Oberland bis zum Jura bot. Durch die Tiefen des Brüggewalds und über die weiten Felder der Huttwiler Hochlandschaft  näherte sich die Turnerschar dem Soldaten-Denkmal, welches hoch über Huttwil auf dem Hausberg „Huttubärg“ thront. Dort erwartete uns wie versprochen die zweite Zwischenverpflegung. Schliesslich waren wir ja früh aufgestanden - Prost!

Die Fahne wieder geschultert, konnte es weitergehen. So näherten wir uns dem ersten Tagesziel, der Turnerfahrt, welche vom Turnverein Huttwil organisiert wurde. Ausgerüstet mit einem Mineralwasser – mit oder ohne Veredelung - und der obligaten Grillbratwurst genossen die Turner bei bestem Wetter das gemütliche Beisammensein und den Gottesdienst. Anschliessend folgte ein etwas gemütlicherer Abschnitt unserer Reise: Mit dem Zug, der ganz in Turnerhand war, fuhren wir zurück Richtung Madiswil. Dicht gedrängt wie in grossstädtischer Rush Hour rollte die Turnerschar durchs Langetental und hoffte den Ausstieg an der richtigen Haltestelle zu schaffen: Lindenholz! Alle Madiswiler bitte aussteigen! Nun ging es zu Fuss zur Hornusserhütte in Wyssbach.

In Gedanken bereits beim saftigen Steak und dem kühlen Bier, schafften wir die letzte Etappe über den Hunzen mit Leichtigkeit. Jonas und sein Schützengehilfe Peter Müller als 1. Grilleur erwarteten uns schon sehnlichst. Es geht doch nichts über ein gutes Stück Fleisch bei einem guten Glas Wein oder Bier. "Hurra, hurra, hurra, du fröhliche Turnerschar!“ Unter diesem Motto verfloss der Nachmittag wortwörtlich...

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Organisatoren, zu denen Urs Zulliger, Jonas Scheidegger und Peter Müller zählen. Ihr habt uns einen schönen Tag beschert!