Traditionsgemäss führen die Turnvereine am Auffahrtstag jedes Jahr ihre Turnerfahrt durch. Ein Turnverein im Verbandsgebiet übernimmt die Durchführung und organisiert auch die Feldpredigt. Die Art und Weise wie die Vereine an den Austragungsort gelangen, ist ihrer Fantasie überlassen. Die meisten gelangen aber zu Fuss an`s Ziel. Im Anschluss an die Feldpredigt, treffen sich die Turner an einem Ort zum gemeinsamen Bräteln und gemütlichen Beisammensein.

 

...oder Emmentaler Duathlon. Präsident und Mitorganisator Urs Zulliger zerbrach sich schon seit längerem den Kopf: Wie bringt er seine Turnkameraden von Madiswil zum abgelegenen Heimiswil im tiefen Emmental? Die Lösung lag in einer Velotour bis zur Hornusserhütte im Junkholz (Lueg), unserem späteren Brätliplatz. Von dort ging es zu Fuss nach Heimiswil und mit dem Bus wieder zurück auf die Lueg. Das war die perfekte duathletische Lösung!