Traditionsgemäss führen die Turnvereine am Auffahrtstag jedes Jahr ihre Turnerfahrt durch. Ein Turnverein im Verbandsgebiet übernimmt die Durchführung und organisiert auch die Feldpredigt. Die Art und Weise wie die Vereine an den Austragungsort gelangen, ist ihrer Fantasie überlassen. Die meisten gelangen aber zu Fuss an`s Ziel. Im Anschluss an die Feldpredigt, treffen sich die Turner an einem Ort zum gemeinsamen Bräteln und gemütlichen Beisammensein.

 

„Wer ziehet so munter das Tal entlang? Eine Schar im weissen Gewand…“

So oder ähnlich ertönte es wohl in Madiswil vor hundert Jahren, als sich die Turner auf den Weg an die Turnerfahrt machten.

Nicht im weissen, aber im grünen Gewand machte sich die Turnerfamilie auf den Weg an die diesjährige Turnerfahrt, welche in Huttwil stattfand. Die grosse Schar bewegte sich Richtung Wyssbach, wo sie bei der Firma `Zulliger Schreinerei und Holzbau` ein Kaffee mit Gipfeli zur ersten Stärkung erwartete. Jonas Scheidegger, der für das leibliche Wohl sorgte, hatte plötzlich alle Hände voll zu tun, denn so früh hat er seine Turnerkollegen doch nicht erwartet...oder hatte er etwa doch verschlafen?