Madiswil – Zihlschlacht 9:4

Im Luzernischen Pfaffnau fand die 3. Runde und somit der Vorrundenabschluss der diesjährigen Meisterschaft statt. Das erste Spiel gegen das Team aus Zihlschlacht TG war ein sogenanntes 4 Punkte- Spiel da sie in der Rangliste nur 2 Punkte hinter uns lagen. sehr entschlossen und kampfbereit stiegen die Madiswiler in diese sehr wichtige Partie. In der Startphase klappte aber vieles noch nicht wunschgemäss, obwohl man die bessere Mannschaft auf dem Feld war. Dank einer guten Abwehrleistung und einer klaren Leistungssteigerung.

In der 2. Halbzeit konnten sich die Madiswiler nach und nach von den Thurgauern absetzen. schön auch das in diesem spiel 2 Körbe auf das Konto von zwei eingesetzten Junioren gingen. Am Schluss konnte dieses wichtige spiel mit 9:4 gewonnen werden und zwei enorm wichtige Punkte waren am trockenen. Einziger wehmutstropfen in diesem Spiel war der Ausfall unseres Captains, der sich bei einer unglücklichen Aktion schwer am Fussgelenk verletzte.

Madiswil – Neuenkirch-Roggwil 7:11

Im 2. Spiel des Tages kam der Gegner ebenfalls aus dem Kanton Thurgau und zwar die Mannschaft Neukirch-Roggwil. Nach dem Auftaktsieg wollten die Madiswiler nun den Schwung mitnehmen um auch in diesem Spiel als Sieger vom Platz gehen zu können. Leider blieb es nur beim versuch... Eine desolate Leistung mit einer unglaublich schwacher Wurfquote führte zu einem klaren Halbzeit- Stand von 3:8 zu Gunsten der Thurgauer. Einige kleine taktischen Änderungen sollten in Umgang zwei mehr Erfolg bringen. Tatsächlich wurde es besser und man konnte nun endlich dem robusten Gegner Paroli bieten. Die Partie war nun plötzlich völlig ausgeglichen. Jedoch ein Problem blieb leider bestehen; die sehr schlechte Chancenauswertung. Das gepaart mit dem 5 Tore- Rückstand zur Pause wog als zu grosse Hypothek um wirklich nochmals ganz zum Gegner aufschliessen zu können. so mussten die Madiswiler eine bittere 7:11 Niederlage einstecken und als Verlierer vom Platz.

Kaum war dieses Spiel zu Ende setzte intensiver Niederschlag ein und weichte das grün dermassen auf, dass sich die Fachgruppe Korbball vernünftigerweise entschied, die Runde abzubrechen, nachdem alle Teams 2 Spiele absolviert hatten. Somit viel unser letztes Tagesspiel und unser letztes Vorrundenspiel gegen die Spitzenmannschaft Altnau-Kreuzlingen wortwörtlich ins Wasser und wird erst im August nachgeholt. Mit 7 Punkten aus 8 spielen liegen wir momentan im Mittelfeld der Tabelle auf Rang 6.

Nach dieser etwas schwierigen und durchzogenen Vorrunde steht fest, dass sich die Madiswiler am ETF von Mitte Juni in Aarau höchstens Aussenseiter Chancen ausrechnen dürfen und sicher nicht zum Favoritenkreis zählen.