Seit 2005 sucht der Turnverein Madiswil nach langjähriger Pause, wieder die "Schnellste oder den Schnellsten Madiswiler". Der Vorlauf ist altersgerecht in vier Kategorien über 50-80m aufgeteilt. Die Kategoriensieger treffen dann im Halfinal aufeinander. Wobei die Laufdistanz anhand der Vorlaufzeit angepasst wird. Die beiden schnellsten Mädchen und die beiden schnellsten Jungen der Halbfinals, treten danach im Finale gegeneinander an . Auch hier wird die Laufdistanz anhand der Halbfinalzeiten angepasst. In diesem letzten Lauf wird die schnellste Madiswilerin respektive der schnellste Madiswiler erkoren.

Es sind dies:

2005  Cécile Ingold 2006  Adrian Wälchli 2007  Adrian Wälchli 2008  Adrian Wälchli
2008  Adrian Wälchli 2009  Jael Siegenthaler 2010  Jonas Leuenberger 2011  Nora Zulliger
2012  Jessica Schadt 2013  Marco König 2014  Silvana Käser 2015  Silas Marending
2016  Jaro Glauser 2017  Carole Friederich 2018  Mirco Moser    

 

Er habe schon seit Jahren davon geträumt, einmal den Wanderpokal des "Schnellsten Madiswilers" in den Händen zu halten und diesen in die Höhe zu stemmen... Die Rede ist von Marco König, dem diesjährigen Sieger des" Schnellsten Madiswiler" 2013. Er war schon das dritte Mal im Final und wie sagt man so schön: "Aller guten Dinge sind drei!"

105 Kinder, das perfekte Wetter und ein gut eigespieltes Helfer-Team sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Nach den fünf Vorläufen standen die Halbfinalisten fest und kurz vor Mittag starteten die schnellsten vier im Final: Jessica Schadt (Titelverteidigerin), Jael Siegenthaler, Noah Siegenthaler und Marco König wartete an ihren Startlinien auf den Startschuss. Nach nur 9.92 Sekunden stand der diesjährige Schnellste Madiswiler fest: Marco König - herzliche Gratulation!